Info: BOSO Tage 2018

In der letzten Schulwoche, am 23.7.18 und 24.7.18 finden die BOSO-Tage statt. Im Rahmen der Berufsorientierung nehmen die Klassenstufen 7 und 8 daran teil. Die SchülerInnen wählen sich ein oder zwei Betriebe, wo sie ein Praktikum durchführen. Unser Dank gilt unseren Bildungspartnern, die uns ein vielseitiges Angebot an Praktikumsplätzen ermöglichen. Entnehmen Sie folgenden PDF-Dokumenten die Angebote und Modalitäten bezüglich der BOSO-Tage.

BOSO 2018 AOK Bewerbertraining

Boso 2018 Ditter

BOSO 2018 Echle Hartstahl

BOSO 2018 EdekaSüdwest OG

BOSO 2018 Fleig

BOSO 2018 Geiger.docx

BOSO 2018 Lebenshilfe

BOSO 2018 Leipold

BOSO 2018 Raschke

BOSO 2018 Richard Neumayer

BOSO 2018 Rombach.docx

BOSO 2018 Schillinger

BOSO 2018 Seniorenzentrum.docx

BOSO 2018 Streit Sägewerk

BOSO 2018 Supfina.docx

BOSO 2018 Tielmann_Ucon2.docx

BOSO 2018 Weiterführende Schulen BS Wolfach.docx

BOSO 2018 Weiterführende Schulen KSH.docx

BOSO_Betriebsführung_Streit_2018.docx

Neue Bildungspartnerschaft mit der Lebenshilfe Hausach/Haslach

Mit der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal strebt die Hausacher Gemeinschaftsschule nun auch eine Bildungspartnerschaft mit einem Betrieb im sozialen Bereich an. „Wir waren bisher sehr metalllastig“, erklärt Stefan Zechmeister, der zusammen mit Sabine Zuckschwerdt-Oehler die neue Bildungskooperation mit der Lebenshilfe seitens der Schule besiegelte. Gerade in Hinblick auf die zwischenzeitlich dreizügige Gemeinschaftsschule wolle man den Schülern eine breite Auswahl an möglichen, zukünftigen Berufsbildern anbieten.  Zwölf solcher Partnerschaften habe die Schule bereits, drei neue sollen jetzt dazu kommen.  Berührungspunkte zur Lebenshilfe, so Sabine Zuckschwerdt-Oehler, gäbe es schon seit längerem durch das Schulprojekt von Inge Schoch, die im Auftrag von Lebenshilfe und Club 82 mehrere Unterrichtseinheiten zum Thema Behinderung auch in ihrer Schule durchgeführt habe.
„Das ist für beide Seiten eine Win-Win-Situation“, begrüßten Lebenshilfe-Geschäftsführer Lutz Heubach und Personalleiter Jörg Weigold unisono die neue Kooperation.  Mit einer Ausbildungsquote von  fast 15% leiste die Lebenshilfe einen wichtigen Beitrag um jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen und sorge dafür, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.
Bereits Ende Juli kommt die neue Bildungspartnerschaft zum ersten Mal zum Tragen. Bei den sogenannten BOSO (Berufs- und Studienorientierung)-Tagen der Graf-Heinrich-Schule wird die Lebenshilfe erstmals mit im Boot sein.

Berufs- und Studienorientierung (BOSO)

Unsere Bildungspartner im Überblick:

Der BOSO-Fahrplan

Klasse 5: Tüftel-AG

Klasse 6: BOSO-Ordner anlegen, Ausbildungsbotschafter der Bildungspartner, Berufe in meiner Familie

Klasse 7:
Profil AC, Wohnen und Arbeiten auf dem Höllhof, Praxiswerkstatt Teil I (IHK OG), Praxiswerkstatt Teil II (Gewerbeakademie Appenweier), Präsentationsnachmittag Praktika 8 für Schüler / Eltern / Lehrer
Betriebserkundung I, Wahlpflichtfach, Zone 8, BauBus

Klasse 8: Wahlpflichtfach, Betriebserkundung II, Selbstcheck Berufe-Universum, Infoveranstaltung „Ich-willz.de“, Praktika, Präsentationsnachmittag Praktika für S/ E / L, Training Bewerbungsschreiben
Eignungstest, Training Vorstellungsgespräch, Ausbildungsbotschafter, Ausbildungsplatzbörse, Zone 8, Berufsberater, Mobiles BIZ, BauBus, BIM

Klasse 9: Wahlpflichtfach, Betriebserkundung III, Berufsberatung, Ausbildungsbotschafter, Erkundung Weiterführende Schulen, Ausbildungsplatzbörse, Profilierung Berufe (IHK Offenburg / fakultativ), Bewerbertraining, Infoveranstaltung „Ich-willz.de“, Workshop Studienorientierung, BauBus, BWT (Berufswahltest => Bundesagentur für Arbeit)

Klasse 10: BWT (Berufswahltest => Bundesagentur für Arbeit), Betriebserkundung IV, Ausbildungsplatzbörse, Bewerbertraining, Erkundung Weiterführende Schulen, Erkundung von Hochschulen und Universitäten

Besuch unseres Bildungspartners  "Ditter Plastic"

Unterricht der besonderen Art hieß es für die Achtklässler der Graf Heinrich Schule vergangene Woche. Im Rahmen der Berufsorientierung an der Werkrealschule konnten die SchülerInnen einen großen Ausbildungsbetrieb, die Firma DITTER PLASTIC vor Ort erkunden. Lesen sie hier den ganzen Bericht.

Interessante Seiten:

„Berufs- und Ausbildungswahl“ – Freie Stellen in der Region
www.azubiyo.de/ausbildung/baden-wuerttemberg

Ausbildungsinitiative ich-willz – Ausbildung in der Industrie
Informationen zu gewerblichen und kaufmännischen Ausbildungsberufen der Industrie und Metallbranche
finden Sie hier: www.ich-willz.de/berufe